Unsere Forderungen

  • Kurzfristig
    • 30 km/h für LKW auf der Meißner in schadhaften Abschnitten als sofortige Notmaßnahme
  • Mittelfristig
    • Zügige und vorrangige Sanierung der Meißner Straße im Sinne einer bürgerfreundlichen Straße, passend zum Radebeuler Stadtbild
    • Lösung des Problems von Radwegen auf /an oder in parallel der Meißner Str. verlaufenden Nebenstraßen
    • Parkbuchten, Bäume und Bepflanzung wo möglich
    • Attraktivitätssteigerung des Nahverkehrs, um den Umstieg auf Bus und Bahn zu fördern: Bessere Abstimmung Straßenbahn-S-Bahn; barrierefreier Ausbau Straßenbahnhaltestellen mit sicheren Straßenübergängen, Unterstand, automatischer Fahrgastinfo, einfacher Ticketbeschaffung. Bezahlbare Tarife.
  • Langfristig
    • Minderung/Vermeidung von  LKW Durchgangsverkehr
    • In Abstimmung mit den linkselbischen Bürgerinitiativen optimale Anbindung der neuen Elbbrücke (S 84) an die nahe Autobahn A4. Hier scheint leider mittlerweile nur noch eine B6 neu durch Cossebaude realistisch zu sein. Wir unterstützen die Forderung der Cossebaudaer nach einer raschen Realisierung.                                                                      Für einen Tunnel nach der neuen Elbbrücke mit kurzer Anbindung der S84 an das nahe Autobahndreieck A4/ A17 ähnlich der Lösung in Meißen (Elbbrücke/ Schottenbergtunnel), um auch für Cossebaude den Durchgangsverkehr zu reduzieren, werden wohl auch in Zukunft die Mittel fehlen…

Comments are closed.