Erneutes Antwortschreiben von OB Wendsche

Mittlerweile ist ein ausführliches Antwortschreiben von unserem Oberbürgermeister, Herrn Wendsche, auf unseren offenen Brief vom 24.01.12 eingegangen. Es kann im Anhang vollständig eingesehen und kommentiert werden.

Unserer Bürgerinitiative ist bewußt, daß die lärmgeplagten Anwohner der Meißner Straße keinen Rechtsanspruch auf Lärmschutzmaßnahmen haben. Insofern ist das Entgegenkommen der Stadtverwaltung mit der Prüfung einer weiteren Geschwindigkeitsmessstelle, der Ankündigung von Geschwindigkeitskontrollen in den Nachtstunden und dem Einsatz von lärmverbessernden Asphalt bei anstehenden Sanierungsmaßnahmen ein erfreuliches und dankenswertes Zeichen, daß die Anliegen unserer BI ernst genommen werden.

Trotzdem kann insbesondere die Position zu einer generellen Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h zumindest in den unsanierten Abschnitten und Gefahrenstellen nicht unwidersprochen bleiben.
Die Meißner Straße steht als Unfallschwerpunkt im Kreis Meißen ganz weit vorn – allein 41 Unfälle zwischen 2008 und 2010 an der Kreuzung Meißner/Moritzburger Straße! (s. Artikel in der SZ vom 19.01.12: “Wo es am häufigsten kracht” und vom 06.10.2011 “Drei gefährliche Kreuzungen“, “Hier kracht es am häufigsten“)



This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>